zurück zur Startseite
Lektionen Lösungen Preis Hinweise über buechhaltig öff. Verwaltung Kontakt





www.buechhaltig.ch hat etwas bewirkt! - www.buechhaltig.ch hat sogar sehr viel bewirkt!

Seit es www.buechhaltig.ch gibt, ist eine spürbare Erleichterung bei den Studierenden feststellbar geworden. In den vielen Mails an den Autor kommt zum Ausdruck, wie schön es doch ist, dass Buchhaltung nun endlich verständlich vermittelt wird. Es darf wohl gesagt werden, dass das Rechnungswesen durch das Erscheinen von www.buechhaltig.ch vielerorts seinen Schrecken verloren hat, bei jüngsten Einsteigern wie bei "ältesten" Anwendern in der Praxis.

Der Autor stellt auch mit grosser Freude fest, dass seit dem Bestehen von www.buechhaltig.ch in der ganzen Schullandschaft überhaupt, vom Lehrmittel bis zu den schriftlichen Prüfungen, ein viel verständlicherer Umgang mit der Materie des Rechnungswesens herrscht. Was seit Jahrzehnten und seit vielen Auflagen in den "etablierten" Lehrmitteln nie angesprochen worden ist, erscheint zum Vorteil der Studierenden nun plötzlich auch dort.

So wird zum Beispiel jetzt auch dort ohne den bisherigen fachmännische Dünkel offen gesagt, dass der Begriff "Soll" einfach "links" bedeutet und nichts anderes, oder dass dieses leidige Wörtchen "an" im Buchungssatz nur als Trennung besteht und besser durch einen Strich ersetzt wird. Oder: Auf einmal sind auch nur noch der Liquiditätsgrad 2 und der Anlagendeckungsgrad 2 von nutzen, die anderen Varianten werden nun auch dort als bedeutungslos bezeichnet, was www.buechhaltig.ch seit jeher vertritt. Auch findet sich plötzlich ein Kapitel zur GmbH. Oder die einst geradezu als heilsbringend dargestellte "laufende Lagerführung" beim Wareneinkauf, die www.buechhaltig.ch für den Unterricht begründet ablehnt, ist kurzerhand wieder fallengelassen worden, dafür sind bezüglich Cashflow neu Erklärungen und Hinweise in einem Umfang erschienen, der von www.buechhaltig.ch eingeführt worden ist, usw. - die Liste liesse sich wirklich noch lange fortsetzen!

Bei allem Nutzen, der den Studierenden dadurch entsteht, etwas betrübt ist der Autor schon ein wenig: Zwar ist ihm klar, dass einer, der derart freizügig ins Internet geht, nicht erwarten muss, dafür von überall mit Blumen oder gar mit Gold überhäuft zu werden. Aber dennoch, es ist nicht so leicht zu ertragen, von anderen, die damit Geld verdienen, kopiert zu werden, ohne auch nur ein Wort der Anerkennung zu erhalten. Einem emeritierten Berufskollegen stünde etwas Würdigung bestimmt zu. Es gibt zwar einige wenige, aufrichtige, bescheidene Fachlehrer, die sich schon anerkennend an den Autor gewandt haben, die grosse Expertenschaft hingegen hüllt sich in vornehmstes Schweigen. - Tja, das musste jetzt auch mal gesagt werden.





Über www.buechhaltig.ch, anlässlich der Erstausgabe

www.buechhaltig.ch ist ein Lehrgang für die Grundausbildung in der (schweizerischen) Doppelten Buchhaltung auf KV-Stufe, der sich für die Anwendung in der Berufsschule, aber auch auf dem zweiten Bildungsweg in der Erwachsenenbildung oder zum Selbststudium eignet.

Der Autor war viele Jahre an kaufmännischen Berufsschulen erfolgreich Fachlehrer für Rechnungswesen, wo er viel Erfahrung im praktischen Buchhaltungsunterricht sammeln konnte. Die Erkenntnisse, die er in der Begleitung von unzähligen Studierenden zu ihrem erfolgreichen Abschluss gewonnen hatte, erschienen ihm als zu wertvoll, als sie einfach der Vergessenheit zu überlassen. Der angesammelte Wissensschatz soll sozusagen "der Nachwelt" zugänglich gemacht werden.

Der vorliegende Lehrgang ist in erster Linie für die Sichtweise der Studierenden verfasst worden, er ist nicht nur einfach eine (weitere) Niederschrift von buchhalterischen Grundsätzen. Er weist bisher noch nie dagewesene, sehr vorteilhafte Merkmale auf, wie zum Beispiel Hinweise auf häufig beobachtete Fehler, damit die Studierenden diese möglichst nicht mehr selbst wiederholen müssen. Auch betrachtet er viele buchhalterische Themen aus einer ganz neuen Perspektive, nicht aus der altbekannten, zuweilen autoritären Optik des "eingefleischten" Treuhänders, was einen erfrischend neuen Umgang mit der Materie erlaubt.

Mit dem Lehrgang von www.buechhaltig.ch soll ein solides Grundwissen vermittelt werden. Es soll ein fairer Umgang mit der Materie gepflegt werden, das heisst, der einmal eingeschlagene Weg im Umgang mit einem Thema wird konsequent und nachvollziehbar bis zu Ende geführt. Auf allzu frühes Weiterziehen in Spezialfälle wird tunlichst verzichtet (vor allem im Bereich der Arbeiten). Die Studierenden sollen dadurch in ihrer Anstrengung ermutigt und bestätigt werden. Sie sollen Erfolgserlebnisse erhalten. (Dunkle Fallen, in die Lernende in anderer Literatur zuweilen gestossen werden, sind keine raffinierte Methode, sondern nur ein Eingeständnis an die Unfähigkeit, Wissen auf anständige Art zu vermitteln.)

Der Inhalt von www.buechhaltig.ch war ursprünglich für die Veröffentlichung in Buchform vorgesehen gewesen. Viele dafür angesprochene Verlage haben dann aber gleich von Anfang an abgelehnt ("es gibt schon genug etablierte derlei Literatur"). Dann musste der Autor auch Verlage kennenlernen, die die Andersartigkeit von www.buechhaltig.ch einfach nicht erkennen. Bei näheren Abklärungen beginnen sie regelmässig, derartige "Anpassungen", "Optimierungen" und Änderungen zu fordern, dass am Ende mehr oder weniger wieder ein Lehrmittel der bereits bestehenden Art dabei herauskäme. Das Lektorat des letzten Verlages, der sich interessierte, wollte tatsächlich die Abschnitte "Vorgehen im Detail" WEGLASSEN! - ein wesentlicher Teil der Substanz von www.buechhaltig.ch... Zur Begründung wurde angegeben, heutzutage erteile man den Schülern eben Aufträge, damit sie sich das Wissen selbst aneignen. Solchen "Experten" rät der Autor, sich selbst einmal das Wissen darüber anzueignen, was www.buechhaltig.ch überhaupt ist und was der Autor von "modernen" Unterrichtsmethoden hält, siehe unter "Hinweise". Nachdem solche Kontakte nur Verdruss gebracht haben, sei hier erwähnt, dass www.buechhaltig.ch nicht mehr zur Verfügung steht - es sei denn, ein Verleger will es so herausbringen, wie es sich jetzt präsentiert.

Die Entwicklung mit den Verlagen zwang den Autor zur Entscheidung, das Werk entweder selbst herauszugeben, oder es im Internet zu veröffentlichen. Die Variante Eigenverlag erschien auf den ersten Blick als verlockend, scheiterte jedoch bei näherer Betrachtung an der Hürde, "eine Garage voll" frisch gedruckter Bücher selber zweckmässig verbreiten zu müssen. Ohne sehr viel Goodwill von der Abnehmerseite - oder eben der dazu notwendigen Struktur, über die ein bekannter Verlag verfügt, geht da leider zu wenig. Dies führte schliesslich zur Variante der Veröffentlichung im Internet.

Um den entgangenen Gewinn der Buchversion zumindest ansatzweise etwas aufzuwiegen, wird für die Verwendung von www.buechhaltig.ch um eine kleine Entschädigung gebeten. Nähere Angaben dazu bestehen unter "Preis".

www.buechhaltig.ch versteht sich als philanthropische (menschenfreundliche) Dienstleistung, um Mitmenschen den Umgang mit der Materie der Buchhaltung zu erleichtern. Der ganze Inhalt ist seriös auf allfällige Fehler überprüft worden. Sollten trotzdem Fehler bestehen, nimmt der Autor entsprechende, begründete Hinweise gerne entgegen. Jegliche Haftung wird jedoch abgelehnt.

Der Autor dankt ganz herzlich für alle anerkennenden Mails, die ihn immer wieder erreichen. Jedes Kompliment freut ihn immer wieder neu und bestärkt ihn auch, www.buechhaltig.ch weiter aufrecht zu erhalten. Manch einer könnte sich vorstellen, dass man sich an Komplimente gewöhnt - der Autor macht erfreulicherweise jedoch die Erfahrung, dass ihn jede anerkennende Nachricht wieder aufs neue freut. Schön, nicht wahr?!

Der Autor, Toni Balaguer aus Zofingen, wünscht allen an der Buchhaltung Interessierten viel Erfolg





Zum Seitenbeginn