zurück zur Startseite
Lektionen Lösungen Preis Hinweise über buechhaltig öff. Verwaltung Kontakt




History
Unterrichtsmethoden
Anwendung von www.buechhaltig.ch
Formales
Graphische Qualität der PDF-Dateien
Haftungsausschluss
Geistiges Eigentum
Gewährleistung



History

Unter History werden Änderungen aufgeführt, die sich auf diesen Seiten eingestellt haben.



Im Dezember 2016

Die Seiten von www.buechhaltig.ch sind entschlackt worden: Die Werbung wurde entfernt, da sie kaum mehr beachtet worden ist und deshalb dem Autor praktisch keine Einnahmen mehr gebracht hat.



Anfang 2016

Der Theorieteil des Kapitels 32, Löhne, ist mit den neuen Angaben zum Stand des Jahres 2016 ergänzt worden. Die Arbeiten und Lösungen sind jedoch nicht angepasst worden, diese bestehen immer noch auf dem Stand des Jahres 2011.





Unterrichtsmethoden

So wie im Sport oder auch im Strassenverkehr Regeln bestehen, gibt es auch in der Buchhaltung viele Bestimmungen, die eingehalten werden müssen. Wer sich von Anfang an auf diese Bedingung einstellt, dem fällt die Arbeit schon ein ganzes Stück leichter.

In politischen Auseinandersetzungen, aber auch auf der Stufe von Schulleitungen, ja, auch auf der Ebene der Verlage, fühlen sich leider immer wieder Leute berufen, neue Unterrichtsmethoden zu fordern. So wird zur Zeit immer noch alles gelobt, was in Richtung "selbst Erforschen" oder "Arbeitseinheit" oder "Fallstudie" usw. weist. Alles, was nach "pauken" und "büffeln" oder gar nach "Frontalunterricht" klingt, wird verpönt. Dabei können namhafte Bildungswissenschaftler die Erkenntnis präsentieren, dass gerade so rationale Themen, wie es die Buchhaltungsregeln nun mal sind, in der Vermittlung auf die herkömmliche Weise am erfolgreichsten gelehrt und gelernt werden können.

Kreativität kann sich eher in Stoff bewähren, der sich weniger rational verhält - aber selbst dann schneiden "moderne" Unterrichtsmethoden in wissenschaftlich geführten Untersuchungen insgesamt nicht besser ab als die alten. Dem Autor sei deshalb folgende Feststellung gestattet: Es hilft wenig, einen Anfänger in Buchhaltung in "selbständigem Herantasten" eine Strategie entwickeln zu lassen, die sich wohl nur zufällig mit der starren Struktur der feststehenden Regeln des Buchungssystems decken wird. Sollte sein Ergebnis das Ziel verfehlen, muss er es sogar fallen lassen, obwohl es bestenfalls auch eine praktikable Lösung darstellen könnte. Also bitteschön, was soll denn das?...

Zudem können "moderne" Unterrichtsmethoden ohnehin und bestenfalls nur intelligenten bis überdurchschnittlich intelligenten Studierenden zum Vorteil gereichen. So wie es die Kinder des Autors auf dem Punkt bringen (und sie sind aufgrund ihrer Beobachtungen während ihres Mittel- und Hochschulbesuches zu solcher Feststellung befähigt): Dem "Dummen" helfen die "modernen" Unterrichtsmethoden schon rein gar nichts, denn er ist schlicht nicht in der Lage, den Weg der Problemlösung selbst zu begehen; er wartet eh die Viertelstunde, die Stunde oder die Woche zwangsläufig tatenlos, bis die Lehrperson schlussendlich die Lösung von sich aus verkündet, die er dann auswendig zu lernen versucht. Dem "Gescheiten" schadet eine "vorzeitige" Verkündung der Lösung zudem auch nicht, denn er kann und wird im Nachhinein immer noch Zeit und Anstrengung für die Verinnerlichung des Stoffes aufwenden (spätestens bei seiner Vorbereitung auf eine Prüfung!). Der Autor ist der Überzeugung, dass heutige Lernerfolge nicht auf die "modernen" Unterrichtsmethoden zurückgeführt werden können, sondern auf die Tatsache, dass es überall immer noch Leute gibt (Vorgesetzte, Buchhalter, Mitarbeiter, Eltern - und natürlich auch www.buechhaltig.ch ...), die den Studierenden ausserhalb der "Schule" ganz normal erklären, wie es geht.

Studierenden im Selbststudium stellt sich die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Unterrichtsformen nicht. Lehrpersonen jedoch werden an dieser Stelle ermutigt, die Ablehnung gegenüber konventionellen Unterrichtsformen zu überwinden. Dies bedeutet deswegen nicht, dass man mit den Studierenden nicht anständig umgehen dürfte, oder dass der Unterricht gar unattraktiv oder unangenehm werden müsste. Der Autor hielt sich an einen moderaten Frontalunterricht, der aber stets gut gelaunt und deshalb meist humorvoll/angenehm gehalten wurde. Ein toller Klassengeist und jeweils am Ausbildungsende viele erfolgte Danksagungen aus dem Mund von sonst eher "wilden" beziehungsweise "allzu kreativ orientierten" Studierenden haben die Richtigkeit dieses Vorgehens bestätigt.



Anwendung von www.buechhaltig.ch

www.buechhaltig.ch ist zum Selbststudium bestimmt. Persönlicher Unterricht wird ab 2017 keiner mehr angeboten.

Der Lehrgang von www.buechhaltig.ch wird unter "Lektionen" kapitelweise in Form von PDF-Dateien zur Verfügung gestellt. Die Ausdrücke "Lektion" und "Kapitel" werden in diesem Zusammenhang als gleichbedeutend behandelt. Jedes Kapitel wird in der Praxis natürlich unterschiedlich viel Zeit benötigen, je nach Umfang und sonstigen Bedingungen - der Begriff "Lektion" wird hier denn auch nicht im Sinn von "Unterrichtsstunde" verwendet. Es empfiehlt sich, die Kapitel in der Reihenfolge durchzugehen, wie sie hier bereitstehen. In Buchform wäre der ganze Lehrgang in drei Bänden erschienen, wie dies hier dargestellt wird. Der vierte Band richtet sich an Studierende von weitergehenden Ausbildungen, die über der kaufmännischen Grundausbildung stehen.

Der Lehrgang von www.buechhaltig.ch kann sehr gut als Ergänzung zu anderen bestehenden Lehrmitteln verwendet oder als zusätzliche, unterstützende Massnahme eingesetzt werden.

Jedes Kapitel besteht aus einem Theorieteil, einem Arbeitsteil und einem Lösungsteil. Die Theorie- und Arbeitsteile werden unentgeltlich angeboten - es darf aber auch dafür eine kleine Entschädigung nach eigenem Ermessen überwiesen werden. Die Lösungsteile sind nur gegen Entgelt erhältlich (siehe unter "Lösungen").

Das Entgeltungssystem wird unter "Preis" erläutert.



Formales

Alle Personenbezeichnungen in www.buechhaltig.ch beziehen sich auf Personen beider Geschlechter und auch auf die Mehrzahl von Personen. Es liegt dem Autor fern, sich mit der einen oder anderen Hälfte der Menschheit anlegen zu wollen... Eine stete Nennung beider Geschlechter würde die Literatur, die sonst auch schon von Dualität nur so strotzt (Soll/Haben, usw.), jedoch schlicht unlesbar machen.



Graphische Qualität der PDF-Dateien

Alle Kapitel, die hier in www.buechhaltig.ch angeboten werden, sind ursprünglich für den Buchdruck vorgesehen gewesen. Entsprechend dürftig ist die Graphik ausgefallen, die beim Buchdruck sowieso nochmals in der Druckvorstufe behandelt (beziehungsweise veredelt) worden wäre. Aus zeitlichen Gründen, aber auch einfach aus Einsparungsgründen, sind die Graphiken nun vor der Veröffentlichung im Internet nicht mehr überarbeitet worden. Der Autor bittet um Verständnis und hofft, diesen Mangel mit inhaltlicher Qualität wieder wettzumachen.

Das Wasserzeichen "www.buechhaltig.ch" im Hintergrund jeder Seite ist fester Bestandteil des Internetangebotes von www.buechhaltig.ch, auch bei Entrichtung einer Entschädigung. Auch hier bittet der Autor um Verständnis.



Haftungsausschluss

Der ganze Inhalt von www.buechhaltig.ch ist auf allfällige Fehler überprüft worden. Sollten trotzdem Fehler bestehen, nimmt der Autor entsprechende, begründete Hinweise gerne entgegen. Jegliche Haftung wird jedoch abgelehnt. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für Schäden beziehungsweise Folgeschäden infolge der Umsetzung des Inhaltes von www.buechhaltig.ch, weder in immaterieller Hinsicht (zum Beispiel Schulnoten, usw.) noch in materieller Hinsicht (zum Beispiel in der praktischen Anwendung der Buchhaltung, Jahresergebnis, Steuerschuld, usw.). Die Anwendung erfolgt für den Anwender immer auf eigene Gefahr. Ferner wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass www.buechhaltig.ch sich trotz der Deutschsprachigkeit immer nur auf schweizerische Verhältnisse bezieht.



Geistiges Eigentum

www.buechhaltig.ch enthält ausschliesslich geistiges Eigentum des Autors. Der Autor besteht auf seinem Urheberrecht. Jegliche Veröffentlichung und/oder Verbreitung dieses geistigen Eigentums, ob ganz oder nur auszugsweise, durch andere Personen ist verboten. Die Ausnahme besteht nur darin, dass Klassensätze für eine einzelne Klasse hergestellt werden dürfen, wenn dies entschädigt worden ist. Aenderungen dürfen keine vorgenommen werden. Die Lehrpersonen sind frei, Aenderungsangaben auf eigenen Blättern kundzutun.

Der Autor kennt die Möglichkeiten, Plagiate (Verletzungen des Urheberrechts) ausfindig zu machen. Er behält sich vor, solche zur Anzeige zu bringen.



Gewährleistung

www.buechhaltig.ch behält sich das Recht vor, die Existenz jederzeit aufzulösen. Die Gewährleistung, den Inhalt jederzeit anzubieten, kann www.buechhaltig.ch nicht abgeben. Dies gilt es zu bedenken, wenn ein Kurs mit dem Lehrgang von www.buechhaltig.ch geplant wird. In einem solchen Fall empfiehlt es sich, für alle Fälle sämtliche Dateien für den ganzen Kurs im Voraus downzuloaden.

Es sind momentan keine Gründe für eine Auflösung bekannt. Dieser Hinweis erfolgt jedoch rein vorsichtshalber, um dem Autor einen unbeschwerten Betrieb dieses Internetauftrittes zu ermöglichen.





Zum Seitenbeginn